26 Fanfarenzüge ziehen durch die Wertheimer Altstadt

Südwestdeutsches Fanfarenzugtreffen am Sonntag

Am Sonntag ziehen 26 Fanfarenzüge aus ganz Südwestdeutschland durch die Wertheimer Innenstadt, darunter auch die Fanfarenzüge Dertingen und Höhefeld. Foto: Verbandstreffen 2016 – Kraichgau Fanfarenzug Mühlhausen

Fanfaren kündigen seit jeher Besonderes an. Das Verbandstreffen der Südwestdeutschen Fanfarenzüge, das am Sonntag, 8. Oktober, in Wertheim stattfindet, wird ganz sicher zu einem Ereignis, wie es die Stadt nicht alle Tage zu sehen und zu hören bekommt. 26 Fanfarenzüge mit rund 550 Teilnehmern aus ganz Südwestdeutschland sind angemeldet. Die Wertheimer Michaelismesse bietet dafür den perfekten Rahmen.

Um 14 Uhr starten Fanfaren, Trommler und Fahnenschwinger an der Main-Tauber-Halle zu einem imposanten Umzug in die Altstadt. Über die Hämmelsgasse, Tauberbrücke und die Lindenstraße geht es an der Stiftskirche vorbei zum Marktplatz. Inmitten der historischen Altstadt lassen die Musikerinnen und Musiker gemeinsam bis 15.30 Uhr ihre Instrumente erklingen, ehe sie über die Brückengasse wieder zurück in die Main-Tauber-Halle ziehen, wo sich um 16 Uhr noch einmal alle Fanfarenzüge versammeln, voran die Fahnenschwinger mit ihren Standarten. Damit geht die Veranstaltung gegen 17 Uhr zu Ende.

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz hatte beim Jubiläumsfest zum 60-jährigen Bestehen des Fanfarenzugs Höhefeld im Sommer 2016 dazu eingeladen, das Treffen in Wertheim durchzuführen. Die Fanfarenzüge aus Dertingen und Höhefeld sind Mitglieder der Sektion Ost des Verbandes der Südwestdeutschen Fanfarenzüge und Mitorganisatoren der Veranstaltung.

Daddinger Kerwa am 26. und 29.10.2017

Programm Kerwa 2017
Programm Kerwa 2017

Der Fanfarenzug Dertingen lädt recht herzlich ein zur Daddinger Kerwa in der Mandelberg-Halle Dertingen. Die Kerwa findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26.10 und Sonntag 29.10 statt.

Donnerstag, 26.10. 18:00 Uhr
Leberwurstdonnerstag mit Göügarschdanz mit der Musikkapelle Dertingen

Sonntag, 29.10. ab 11:00 Uhr
Kerwa-Sonntag
 mit dem Fanfarenzug Höhefeld und der Jugendkapelle Uettingen

→ Hier gehts zum ganzen Programm

 

Fanfarenzugtreffen des VSF am 8. Oktober 2017 in Wertheim

Am Sonntag dem 8. Oktober 2017 findet im Rahmen der Michaelismesse in Wertheim das 56te Fanfarenzugtreffen des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge e.V. statt.

Archivbild 2014 Verband Südwestdeutscher Fanfarenzüge e.V.

Es werden Fanfarenspieler, Trommler, Standartenträger Fahnenschwinger und Marketender/innen von 24 Vereinen dabei sein.

Programm

  • Ab 11.00 Uhr Sektionsprobe bei Bedarf (auf verschiedenen Plätzen)
  • 12.00 Uhr Stabführerbesprechung (Arkaadensaal bzw. Sportplatz) – nicht öffentlich
  • 12.30 Uhr Gemeinschaftsprobe Sportplatz (A)
  • 13.00 Uhr Spiel der Jugend in der Main-Tauber-Halle (A)
  • Anschließend Mittagspause
  • 14.00 Uhr Umzug zum Gemeinschaftsspiel
  • 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr Gemeinschaftsspiel Marktplatz (B)
  • 16.00 Uhr Einmarsch der Standarten in die Main-Tauber-Halle (A)
  • 17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstalter sind der Verband Südwestdeutscher Fanfarenzüge e.V. und die Stadt Wertheim. Der Fanfarenzug Dertingen freut sich riesig, dass das Fanfarenzugtreffen einmal in „unserer“ Sektion Ost stattfinden kann!

Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt

Jahreshauptversammlung der Fränkische Herolde Dertingen

Am Freitag fand im Gasthaus zum Löwen in Dertingen die Jahreshauptversammlung des Fanfarenzuges Fränkischen Herolde Dertingen statt. Es fanden sich 52 Mitglieder ein. Die zweite Vorsitzende Christina Gludowatz verlas den Tätigkeitsbericht des Vorstandes und berichtete von 18 Auftritten und Veranstaltungen in 2016.

v.l. Fred Strauß, Udo Diehm, Wolfgang Gerhold vom VSF, Christina Gludowatz, Erich Hörner, Gerhard Götzelmann, Elvira Beuschlein, Corina Beuschlein, Hermann Ulram, Julia Baumann
v.l. Fred Strauß, Udo Diehm, Wolfgang Gerhold vom VSF, Christina Gludowatz, Erich Hörner, Gerhard Götzelmann, Elvira Beuschlein, Corina Beuschlein, Hermann Ulram, Julia Baumann

Jugendleiter Felix Meisner erzählte von 9 Kindern und Jugendlichen, die den Verein mittlerweile schon bei Auftritten unterstützen. Auch der musikalische Leiter Michael Hemrich freute sich über den regen Probenbesuch bei den Kindern und Jugendlichen. Er wünscht sich das für die Zukunft auch wieder im Seniorenbereich. Er erzählt der Versammlung, dass zur Zeit wieder ein neues Konzertstück eingeübt wird, das Helmut Heunisch geschrieben hat.

Ortsvorsteher Egon Beuschlein dankte in seinem Grußwort dem Verein für sein Engagement. Er freut sich, dass der Ort mit dem Fanfarenzug ein tolles Aushängeschild hat.

Patrick Volk führte die Wahlen durch. Christian Hildenbrand wurde einstimmig in seinem Amt als Kassier bestätigt. Sindy Gimpel wird ab sofort die Vereinsleitung als zweite Voristzende unterstützen. Julia Baumann wurde in ihrem Amt als erste Vorsitzende einstimmig bestätigt. Den Wahlausschuss im kommenden Jahr bilden Udo Schlundt, Peter Beuschlein und Patrick Volk. Als Kassenprüfer wurden Claudia Volk und Ingo Jahn gewählt. Anschließend verlas Julia Baumann den Ausblick auf die kommenden Auftritte und Termine, bedankte sich zum Abschluss und wünschte allen ein gesundes Jahr 2017.

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung
der Fränkischen Herolde Dertingen

Dertingen. Lang war die Liste der Mitglieder, die dem Verein seit Jahren die Treue halten. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Franz-Steffen Dörr geehrt, für 15 Jahre Corina Beuschlein. 20 Jahre aktiv dabei sind Fabian Beuschlein, Christina Gludowatz und Rebecca Schulz. 30 aktive Jahre haben Elvira Beuschlein, Monika Baumann und Nadine Strauß vorzuweisen. Udo Diehm wurde für 45 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Sie erhielten eine Urkunde vom Verband südwestdeutscher Fanfarenzüge (VSF), überreicht von Wolfgang Gerhold. Fred Strauß kam eine besondere Ehrung zu teil. Er erhielt für 40 aktive Jahre außerdem die goldene Ehrennadel vom VSF. Julia Baumann ehrte die genannten mit Urkunde und kleinem Dankeschön vom Verein.

Es wurden außerdem passive Mitglieder geehrt. Für 15 Jahre Maximilian Baumann, für 20 Jahre Melanie Gludowatz. 25 Jahre passiv im Verein sind Werner Sell und Iris Strauß. Für 30 passive Jahre wurden Cindy Kenner, Jeanette Lenz, Sascha Kratschmann, Sascha Rath, Katja Link und Inge Ries geehrt. 35 Jahre dabei ist Margit Stollberger. 40 Jahre dabei ist Frieda Gludowatz, 45 Jahre hat Volker Seubert vorzuweisen. Für 50 Jahre passive Jahre wurden Gerd Beuschlein, Gerhard Götzelmann, Erich Hörner und Hermann Ulram ausgezeichnet. Sie wurden zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt und erhielten Ernennungsurkunden.

Die Probenfleißigsten waren Helmut Friedrich (1. Stimme), Stefan Diehm (2. Stimme), Felix Meisner (3. Stimme), Christina Gludowatz (Trommler), Juline Martin (Kinder) und Jürgen Volk und Petra Möhres (Fahnen).