Udo Diehm ist seit 50 Jahren aktives Mitglied

Jahreshauptversammlung der Fränkische Herolde Dertingen

v.l. Julia Schirmacher, 1. Vorsitzende, Udo Diehm (neues Ehrenmitglied), Fred Strauß, Max Diehm, Leo Diehm, Rebecca Schulz, Monika Baumann, Patrick Volk (1. Vorsitzender) Foto: Stefan Diehm, Dertingen
v.l. Julia Schirmacher, 1. Vorsitzende, Udo Diehm (neues Ehrenmitglied), Fred Strauß, Max Diehm, Leo Diehm, Rebecca Schulz, Monika Baumann, Patrick Volk (1. Vorsitzender) Foto: Stefan Diehm, Dertingen

Am Freitag, den 11. März 2022 fand im Gasthaus zum Löwen die Jahreshauptversammlung des Fanfarenzuges Fränkischen Herolde Dertingen statt. Es fanden sich 35 Mitglieder ein. Die ersten Vorsitzenden Patrick Volk und Julia Schirmacher leiteten die Sitzung. Die zweite Vorsitzende Sindy Gimpel verlas den Tätigkeitsbericht. Leider konnten nur wenige Auftritte stattfinden.

Höhepunkt des Jahres war die Kerwa, bei der das 65 jährige Jubiläum des Fanfarenzugs Dertingen gefeiert wurde. Es gab einen Umzug der Sektion Ost des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge und anschließend bei schönstem Wetter eine Feier unter freiem Himmel. Die Kerwa kam gut an und es herrschte eine ausgezeichnete Stimmung.

Jugendleiterin Sophie Österlein berichtete von 10 Kindern und Jugendlichen, die in Ausbildung sind. Ein geplanter Spieleabend musste leider bisher verschoben werden.

Der musikalische Leiter Michael Hemrich freute sich, dass die wenigen Proben, die stattfinden konnten, doch gut besucht waren und er hofft weiterhin auf rege Teilnahme und viel Schwung, damit wieder Neues angegangen werden kann. Anschließend gab der Kassier Christian Hildenbrand einen Kassenbericht ab.

Fred Strauß führte die Wahlen durch. Als 1. Vorsitzender wurde einstimmig Patrick Volk wiedergewählt. Stefan Diehm wurde als Vertreter für den Weinfestausschuss gewählt. Eine Neuwahl stand auch für die Jugendleiterin an. Sophie Österlein gab den Posten an Vanessa Fleck ab. Sie wurde von der Vorstandschaft mit einem herzlichen Dankeschön und einem Geschenk verabschiedet. Kassenprüfer bleiben für ein weiteres Jahr Claudia Volk und Stefan Diehm und auch der Wahlausschuss bleibt mit Fred Strauß, Ralf Scheurich und Ingo Jahn gleich.

Anschließend verlas Patrick Volk den Ausblick auf die kommenden Auftritte und Termine, bedankte sich zum Abschluss und wünschte allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2022.

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Lang war die Liste der Mitglieder, die dem Verein seit Jahren die Treue halten. Deshalb konnte die 1. Vorsitzende Julia Schirmacher folgende Ehrungen vollziehen:

Für passive Mitgliedschaft wurden geehrt:
Für 10 Jahre Christopher Beuschlein, für 20 Jahre Maximilian Baumann und Corina Beuschlein, für 25 Jahre Melanie Gludowatz, für 30 Jahre Werner Sell, Tobias Kratschmann und Iris Strauß, für 35 Jahre Elvira Beuschlein, Cindy Kenner, Sascha Kratschmann, Katja Link, Inge Ries und Katrin Tritschler, für 40 Jahre Margit Stollberger, für 45 Jahre Frieda Gludowatz, für 55 Jahre Gerhard Götzelmann und Hermann Ulram. Volker Seubert wurde für 50 Jahre passive Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.

Den Höhepunkt der Versammlung stellte die Ehrung der langjährigen aktiven Mitglieder dar. Seit 10 Jahren sind Leo und Max Diehm und Rebecca Schulz dabei, seit 25 Jahren Christina Gludowatz und Fabian Beuschlein, seit 35 Jahren Monika Baumann und Nadine Strauß und seit 45 Jahren Fred Strauß.

Eine besondere Ehrung bekam Udo Diehm. Er ist seit 50 Jahren aktives Mitglied im Fanfarenzug und es gibt kaum ein Jahr, in dem er sich komplett aus der Vorstandschaft herausgenommen hat. Er war unter anderem von 1987 bis 1995 erster Vorstand, danach u.a. Jugendvertreter, Kassier oder zumindest Teil der erweiterten Vorstandschaft. Er ist seit Jahren Herr über die Küchencrew an der Kerwa, wertvoller Berater mit riesigem Erfahrungsschatz und vor allem mit ehrlichen Worten und tatkräftiger Unterstützung immer da. Julia bedankte sich bei ihm für die geleistete Arbeit und überreichte ihm seine Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied sowie ein Geschenk.

Anschließend überreichte sie auch im Namen des Verbands südwestdeutscher Fanfarenzüge eine Urkunde sowie eine Ehrennadel.

Einladung zur Mitgliederversammlung der Fränkischen Herolde Dertingen

Zur Mitgliederversammlung des Fanfarenzuges “Fränkische Herolde Dertingen” möchten wir alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich einladen.

Die Versammlung findet am Freitag, den 11. März 2022 um 20 Uhr im Gasthaus zum Löwen statt.

Beim Eintritt müssen die geltenden Corona-Regeln beachtet werden.

Anträge sind bis 4.3.22 in schriftlicher Form bei den ersten Vorsitzenden Julia Schirmacher oder Patrick Volk abzugeben. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung aus dem Jahr 2021 kann bei der Schriftführerin Petra Möhres eingesehen werden.

Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Die Vorstandschaft

Kerwasonntag 2021

Am Sonntag ist es endlich wieder soweit, wir können in Dertingen eine Art Kerwa-Sonntag feiern.

Baden-Württemberg ist, entgegen vieler Befürchtungen, bisher der Corona Warnstufe entgangen und wir können in Basisstufe feiern. Das bedeutet, dass wir KEINE 3-G-Nachweise im Freien benötigen.

Wir müssen nur für das Gesundheitsamt Kontaktlisten führen. Das geht entweder per Luca-App oder über Kontaktformulare beim Betreten des Schulhofes. Natürlich müsst ihr euch gesund fühlen und symptomfrei sein.

Auf den Toiletten, an Getränke- und Essensstand und wenn’s eng wird herrscht Maskenpflicht.

Denkt dran, dass das ganze Fest im Freien stattfindet. Zieht euch warm an und feiert mit uns!

Unser Programm:

Daddinger Kerwa 31. Oktober 2021 vor der Mandelberg-Halle

Eure Fränkischen Herolde Dertingen

Daddinger Kerwa 31. Oktober 2021 vor der Mandelberg-Halle

Der Fanfarenzug „Fränkische Herolde“ Dertingen feiert am 31. Oktober 2021 Kerwa UND sein 65-jähriges Bestehen.

Corona-bedingt* wird das Fest in diesem Jahr auf einen einzigen Nachmittag reduziert:

Sonntag, 31.10.2021: KERWA und 65 Jahre Fanfarenzug Dertingen

13:00 Uhr Umzug mit den Fanfarenzügen aus Höhefeld, Kützbrunn, Unterschüpf, Neubrunn und Osterburken

Der Umzug startet an der Mandelberg-Halle

ca. 13:15 Uhr Vorlesen der Kerwazäidel an der Kelter
anschließend
Gemütliches Beisammensein im Schulhof vor der Mandelberg-Halle

  • Ausgraben der Kerwa
  • Göügarschchor
  • Gemeinschaftsspiel der anwesenden Fanfarenzüge
  • nochmal Vorlesen der Kerwazäidel

Für Getränke ist gesorgt, für den Hunger bieten wir Gegrilltes an.

Das gesamte Fest findet im Freien statt!

Auf Ihren Besuch freut sich

* nach aktueller Planung müssen keine 3G-Nachweise erbracht werden. Kontaktdaten werden für das Gesundheitsamt erhoben. In den Toiletten und an Getränke- und Essensstand besteht Maskenpflicht. Maskenpflicht im Freien besteht, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, ausgenommen bei den Sitzplätzen.